Dienstag, 23. August 2011

DollyCam - Filmen mit dem iPhone ohne Verwacklung

Das iPhone eignet sich nicht nur zum Fotografieren, sondern natürlich auch zum Filmen. Immerhin schafft das iPhone HD-Video Qualität mit 720p. Wenn nur nicht immer die kleinen Verwacklungen wären, mit denen man sich als Hobby-Filmer rumschlagen muss.

Doch es gibt ja für alles eine App. Gegen Verwackler jeder Art gibt es DollyCam aus dem Hause FR Vision. Die Schweden zeigen mit dieser App eindrucksvoll, was aus der Video-Funktion des iPhones herauszuholen ist.

Wie funktioniert das?

DollyCam hilft gegen Verwacklungen auf zweierlei Weise. Zum einen zoomt die App ein wenig in das Video rein, um Spielraum zu haben, die Verwacklungen zu entfernen. Zum anderen werden Bildbereiche extrapoliert, also zusätzlich aufgefüllt. Heraus kommt ein sichtbar ruhigeres Bild. Siehe hierzu auch das Vergleichsvideo am Ende dieses Blogposts.

DollyCam kann sowohl mit dem iPhone 4, als auch mit dem iPad 2 arbeiten. Full-HD Videos mit 720p sind ebenso möglich wie geringere Auflösungen.

Nachfolgend die Features aus dem App-Store:
- Full 30 fps video recording in HD (720p), VGA (480p) and HVGA (360p) resolutions
- Video stabilization
- Rolling shutter correction
- Zoom adaptively to reduce black borders (optional)
- Extrapolation to reduce black borders (optional)
- Export videos to your camera roll

Fazit:
Alle Hobby-Filmer werden DollyCam lieben. Die Video-App schafft es, verwackelte Aufnahmen sichtbar ruhiger aussehen zu lassen.

App-Store Link:
DollyCam ist für 2,39 € als Universal-App für iPhone 4 und iPad 2 hier erhältlich.


Keine Kommentare:

Kommentar posten